09.02.2021

Grüner Wahlkampf 2021: Präsenzstände reduzieren und Ressourcen schonen

Gabriele Sutor
Gabriele Sutor

Bündnis 90 / Die Grünen haben auf ihrer letzten Vorstandsitzung beschlossen, dass in diesem Jahr nicht in allen Ortsteilen Informationsstände der Grünen angeboten werden. Auf die in früheren Jahren üblichen Stände auf  engen Gehwegen - wie vor der Bäckerei in Bremthal oder vor der Metzgerei in Vockenhausen - werden in diesem Jahr zum Schutz der Passant:innen und der grünen Kandidat:innen verzichtet.

Sie werden die Grünen vor dem Edeka mit der MTK-weiten Solar-Offensive der Grünen antreffen und - so es die Corona-Lage zulässt eventuell im März. Die Grünen möchten damit ein Signal setzen, denn die Gesundheit der Eppsteinerinnen und Eppsteiner ist wichtiger, als   Gesprächsgruppen wo sich immer ein oder mehrere Haushalte beteiligen. Auch wenn die Grünen das persönliche Gespräch in den vergangenen Jahren sehr geschätzt haben und es schmerzlich vermissen werden.  

Natürlich ist es naheliegend, in dieser Situation mehr als die üblichen Plakate und Flyer zu hängen und auch Eppstein mit einer Papierflut zu pflastern. Aber – Bündnis 90 / Die Grünen sind die Partei, die sich den Umweltschutz, wie keine andere auf die Fahne geschrieben hat. Die Grünen wollen Müll nicht nur trennen – denn nichts anderes als Papiermüll sind Wahlplakate und Flyer ab 15. März – sie wollen Müll weitgehend vermeiden.

 Deshalb werden die Grünen mit wenigen Plakaten ihre Wahlwerbung bestreiten.  Sechs oder Sieben grüne Plakate  statt der üblichen 12 Pro Stadtteil. Sie begrüßen die Selbstverpflichtung der hier aktiven Fraktionen, die zur Reduzierung der Plakatierung hier beiträgt. Die Grünen haben darüber hinaus beschlossen nur die 8 allgemeinen Plakate mit den grünen Kernthemen zur Kommunalwahl in Hessen zu hängen und verzichten ganz auf personenbezogene und themenbezogene Plakate für ihre Eppsteiner Kandidat:innen.

Sie finden die Grünen trotz Corona aktiv im Netz und können sich an Gesprächen und Info-Abenden beteiligen. Alle Termine und auch die Plakate, die Grüne Ziele für den Main-Taunus-Kreis und für die Kommunen zusammenfassen, finden Sie auf der Internetseite unter gruene-eppstein.de

Gez. Gabriele Sutor, Vorstandsvorsitzende

zurück

Nach oben

URL:https://gruene-eppstein.de/startseite/expand/795134/nc/1/dn/1/