23.06.2021

Grüne Radtour durch die Eppsteiner Stadtteile

Vor 6 Jahren, am 7. Mai 2015 hatte die Fraktion von Bündnis 90 / Die Grünen in der Stadtverordnetenversammlung vorgeschlagen, dass sich Eppstein an der Aktion „STADTRADELN“ des Bündnisses „Kommunen für den Klimaschutz“ beteiligt. Seitdem registrieren sich Jahr für Jahr mehr Radler:Innen für das Eppsteiner STADTRADELN.  In diesem Jahr startet Eppstein vom 27.Juni bis 17.7. 

Zum Auftakt der Aktion bieten wir eine Radtour durch die Eppsteiner Stadtteile   -  vom Eppsteiner Friedhof (Amtmannswiesen) - durch ALt-Eppstein - den Bergmann-Michel-Weg durch Vockenhausen und weiter den R8 entlang am Vockenhäuser Friedhof vorbei bis zum Forsthaus und über die Landstraße nach Ehlhalten zur Dattenbachhalle und am alten Forellengut vorbei zum Silberbachtal, wo wir unsere sicher leer getrunkenen Wasserflaschen mit frischem Quellwasser auffüllen können und von dort durch Ehlhalten zurück - an der Embsmühle vorbei zum Eppsteiner Rathaus. Am Ende lockt ein Eis vom Cafe del Corso in der Hauptstrasse.  Eine ambitionierte Tour und wer ein E-Bike fährt, schafft es locker die Taunusstrasse hoch. Wir treffen uns am Sonntag, 27. Juni um 10:00 Uhr am Eppsteiner Friedhof und starten um 10:15 Uhr. Wir freuen uns, wenn sich viele Eppsteiner und Eppsteinerinnen an der Tour beteiligen.

In Eppstein haben Bündnis90/Die Grünen auch in diesem Jahr auf der Internetplattform STADTRADELN die Gruppe „Grünes_Eppstein“  eingerichtet. In dieser Gruppe können alle Menschen, die in Eppstein wohnen oder in Eppstein arbeiten oder einem in Eppstein agierenden Verein angehören mitmachen und ihre geradelten Kilometer demonstrativ für den Klimaschutz, für ein GRÜNES EPPSTEIN dokumentieren.Die Registrierung ist einfach: WWW.STADTRADELN.DE und täglich oder wöchentlich die kumulierten KM erfassen.

Am Ende der Aktion – nach 3 Wochen – werden die für Eppstein insgesamt geradelten Kilometer in eingesparte CO2 Werte umgerechnet und in der bundesweiten Übersicht mit den anderen Teilnehmerkommunen verglichen.

Die Devise ist: durch Rad fahren in diesen drei Wochen demonstrativ – Klima schützen, Verkehrslärm reduzieren, Stressfrei zur Arbeit, zur Schule, zum Sportverein zum Einkaufen fahren.

Es geht auch darum danach weiter mit dem Rad zu fahren und den eigenen PKW – wann immer möglich – in der Garage stehen zu lassen.

Gabriele Sutor



zurück

URL:https://gruene-eppstein.de/startseite/expand/813847/nc/1/dn/1/